Menu

Strickanleitung für die Mütze


Previous
Next

Strickanleitung für die Mütze


Strickanleitung für die Mütze – BRIGITTE.de

Previous
Next

Stricken

Jeder kann stricken. Jeder. Selbst weiß nicht, wie oft ich mit großen Augen angeschaut werde, die dann von kurzer Dauer darauf seufzen und sagen: „Selbst bin so ungeschickt, ich kann dasjenige nie so wie du.“ Dies stimmt so nicht, nicht zuletzt ich wurde nicht denn Strickliesel geboren, im Grunde bin ich im Vergleich mit vielen anderen sogar ziemlich lahm beim Stricken. Welcher einzige Weg, dasjenige zu ändern, ist: Stricken, stricken, stricken – damit: Proben!
Hier sind meine Tipps, wie man es am schnellsten lernt:

Grundlagenwissen

Eure Oma, eure Mama, eure Tante kann stricken? Dann fragt sie mal, ob sie euch ein paar einfache Sachen zeigen kann! Meine Mama hat mir die Gesamtheit Anfangstechniken beigebracht und immer wieder gezeigt, sofern ich Hilfe brauchte. Dies Problem an dieser Methode: Wenn ihr zu Hause auszieht und vergessen habt, wie man rechte Maschen strickt, lässt sich dasjenige via Telefon schwergewichtig verdeutlichen. ;)
Und so bin ich gen die riesige Strickcommunity gen Youtube gestoßen. Gebt wie geschmiert mal „Stricken“ ein, und ihr bekommt eine unglaubliche Menge an Videos, die dasjenige mehr oder weniger gut verdeutlichen.

Geduld nach sich ziehen


Am Entstehen hat man dasjenige Gefühl, man würde in Zeitlupe stricken und sieht kein Finale. Dies ist normal. Glaubt mir, wenn ihr regelmäßig strickt und ein dickeres Garn verwendet, seht ihr schnell Fortschritte und man entwickelt eine regelrechte Sucht. :)
Pro den Entstehen würde ich empfehlen, stetig an dem Projekt weiter zu funktionieren. Deswegen tunlichst Tag für Tag vier, fünf Reihen stricken denn an einem zwanzig. Stricken ist, wie die Gesamtheit anderen Handarbeitstechniken, recht stressig (z. Hd. Augen, Handmuskulatur und Nacken) und man braucht ein kleinster Teil Zeit, um sich daran zu gewöhnen.



Wie das? Schauen Sie sich die Video-Story-App unten für eine neue Idee an.